Über Lehrer


… wissen wir alles! oder? Genau! So wie Österreich einige Millionen Fußballteamchefs hat, die es meistens besser wissen als der Teamchef selbst, weil ja viele (Männer) schon selber Fußball gespielt haben. (Mmmh, derzeit zwar vielleicht doch nicht so ganz, weil der Foda macht seine Sache ja gerade außergewöhnlich gut und gewinnt Spiel um Spiel, aber wartet nur, wenn sich das demnächst auch wieder ändert …)

Hier möchte ich euch auf einen sehr lesenswerten Artikel aufmerksam machen, der den Lehrerberuf mal aus einer speziellen Sichtweise heraus beleuchtet, von jemandem der selbst nicht Lehramt studiert hat, aber als Vertretungslehrer 3 Monate in einer Schule gearbeitet hat. Und nein, es geht nicht darum, Mitleid zu erregen.

Zum Bericht von Krautreporter Bent Freiwald „DIESER VERDAMMTE LÄRM“ …

Zum Verfasser dieses Posts: Richard Palfalvi lebt in Wien, hat bis 2014 zwölf Jahre lang als AHS-Leherer in Wien gearbeitet, und ist seither erfolgreich als selbständiger Shiatsu-Praktiker in eigener Praxis in 1090 Wien tätig.

 

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.